Hannes Birnbacher, Windhagen/Ww.

Das Haus Windhagen, Hauptstraße 61a

Ein Haus unter "Interessen"? Ja, in diesem Falle wurde es zu einem ausfüllenden Hobby.
Meine Doppelhaushälfte wurde 1980/1981 erbaut. Es hatte im Tiefparterre ursprünglich nur zwei kleine Kammern und eine Garage. Erst später ist das Untergeschoß als Einliegerwohnung, von der übrigens fast alle Teile bis auf die straßenseitige Wand (diese anstatt der Garageneinfahrt errichtet und 1/2 mtr. hoch angeschüttet) oberirdisch sind, komfortabel mit Fußbodenheizung usw. usf. ausgebaut worden. Die mittlere Etage ist als Zahnarztpraxis, das Mini-Appartment unter dem Dach als Aufenthaltsraum für dieselbe vermietet worden.
Nachdem es zur Zahlungsunfähigkeit des Mieters und Zwangsräumung gekommen war, ist es von ca. Herbst 1997 bis Januar 1998 ergebnislos, da unbewohnbar, auf dem Immobilienmarkt angeboten worden. Im Februar 1998 erwarb ich es mit einem Abschlag für die fehlenden oder beschädigten Bestandteile.
Mein Zeitplan von drei Monaten für die Wiederherstellung konnte nicht ganz umgesetzt werden, es sind für weite Hausteile vier Jahre geworden.
Das Haus ist schön im Grünen gelegen, dabei nur 100 mtr. von Poststelle, Banken und ganz allgemein Ortszentrum, 3 km von der Autobahnauffahrt, modern, mit exzellenter Bausubstanz und weiteren Vorzügen wie Fußbodenheizung und einer 1998 erneuerten Kesselanlage nach dem neuesten technischen Stand. Nur hatte der Mieter wohl leichte Meinungsverschiedenheiten mit dem letzten Eigentümer über die Mitnahme von seinen Investitionen und sich dann beim Auszug ungeniert bedient, es fehlten mir:


Dachboden (3KB)

Erstes Appartment: Gartenliege, Tapeziertisch, Küchensachen...


Bauarbeiten (4KB)

Links um die Hausecke geht's in die Privatwohnung...

Zufällig beschlossen die örtlichen Entscheidungsträger, einige Tage nach meinem Einzug einen Zugang zu dem Grundstück, der bisher vom öffentlichen Parkplatz nebenan bestand, durch eine Buchenhecke zu schließen. Als erstes fand ich mich daher ein paar Monate dabei wieder, das Wegebau- und Pflasterhandwerk zu erlernen und mir 17 mtr. straßenseitige Zufahrt herzustellen, um nicht zu Fuß als auch mit dem Motorrad durch 20-30 cm Lehm- und Sandgemisch zu waten.


innen (4KB)

Bögen, Reibeputz, direkter Zugang in den Garten und eine herrliche Aussicht: mein Wohnzimmer

Inzwischen sind zwei kuschelige Single-Wohnungen entstanden und ein Entree mit Büroräumen und Empfang ist im Ausbau, bei behutsamer Restaurierung unter Erhalt des Originalzustandes. Geschmack kann man nämlich dem Vorbewohner wirklich nicht absprechen... soweit noch zu erkennen war, wie die Wohnräume angelegt waren.


Haustür (7KB)

Die charakteristischen Stil-Elemente wie z.B. diese Haustür (hier bis in das rohe Holz abgeschliffen) sollten erhalten bleiben.
Ein ganz ähnliches Haus mit offensichtlich fast identischem Grundriss befindet sich übrigens in Windhagen-Köhlershohn in der Straße "Am Steinchen", vermutlich von demselben Architekten gebaut.


Wo teils seit dem Bau des Hauses Anschüttungen von Lehm und Bauschutt waren (Bild),

Gartendetail (6KB)

Hausecke, Urzustand: meterhoher Schutthügel über die Ecke und die halbe Hausfront.


Gartendetail (7KB)

Detail: Hausecke heute

sind Stellplätze, ein gemauerter Abfluss, Beete, Wege und ein Mini-Teich angelegt und ein Refugium für Salamander, Kröten, Vögel, Schmetterlinge und viele andere Flora und Fauna geschaffen.


Milestones

1998:
1999
2000

In diesem Jahr wurde vorwiegend der Garten geschaffen.

2001
2002
Haus (6KB)

Ein Haus im Grünen, nahe einem Ortszentrum mit Banken und Geschäften...


 
2007: 
Fa. Martin Buchholz bezieht zwei Geschäftsräume im Erdgeschoß, hierzu werden auch ein Wandschrank und das Gästeklo eingebaut.
2008:

Das Holzwerk ist teilweise vor zehn Jahren bearbeitet worden, Eigenrenovierung siehe Bildserie unten.

2009:

Der Vorplatz mit dem Granitpflaster und die seitlichen Beete werden durch Gärtnerei Dasbach saniert (Bilder siehe unten).

5. April 2017: Den Serpentinenweg bis zur untersten Grenze des Grundstücks am Abhang fertiggestellt und zur Hangsicherung mit Gras eingesät, unter Verwendung von Lehm-Aushub nach der Anlage eines neuen Rasenstücks vor der Terrasse.

Allgemein:
Die Haus- und Hausbesitzerhaftpflicht-Versicherung habe ich schon lange abgeschlossen bei Alexander Breitner in Kasbach.
Für Reparaturen an Dach und Dachrinne kann ich Firma Mike Böckem nur empfehlen. Sie waren bei einem Problem für mich da und haben für die winzige Ursache mit großer Wirkung auch keineswegs eine dicke Rechnung geschrieben.
Buchstäblich gerettet (und das kann man bei den Gefahren, die elektrischer Strom mit sich bringt, wörtlich nehmen) hat mich, obwohl es das Karnevalswochenende war, die Elektrofirma Dung in St. Katharinen.


Das Haus Windhagen, Hauptstraße 61a, am Tag der Fertigstellung

balkon20010826.jpg
Vor Renovierung...
77.00 KB
balkon2_20010826.jpg
Die Renovierung
64.00 KB
20020829balkonansicht.jpg
20020829balkonansicht.jpg
67.00 KB
20020829balkonverkl_1.jpg
20020829balkonverkl_1.jpg
63.69 KB

Treppe am 29.3.99

Treppe am 30.8.02
20020830treppe_2.jpg
Treppe am 30.8.2002
77.91 KB
20020830treppe_3.jpg
Treppe am 30.8.2002
72.28 KB

Erneuerung des Vorplatzes im Jahre 2009:


P6030049.jpg

3.6.2009
P6030050.jpg

3.6.
P6030051.jpg

3.6.

P6030052.jpg

3.6.
P6030053.jpg

3.6.
P6030054.jpg

3.6.

P6030063.jpg

3.6.
P6030064.jpg

5.6.
P6030065.jpg

3.6.

P6030066.jpg

3.6.
P6030067.jpg

3.6.
P6030068.jpg

3.6.

P6030069.jpg

3.6.
P6030070.jpg

3.6.
P6030071.jpg

3.6.

P6030072.jpg

3.6.
P6030073.jpg

3.6.
P6030074.jpg

3.6.

P6050075.jpg

5.6.
P6050076.jpg

5.6.
P6050077.jpg

5.6.

P6050078.jpg

5.6.
P6050079.jpg

5.6.
skeptisch?
RIM00010.jpg

3.6.




p7210005.jpg

21.7.2009
(nach Versiegelung
und nach Ausblasen
 der Erde, Wurzeln
 und Ameisennester)
p7210006.jpg

21.7.
p7210007.jpg

21.7.

p7210008.jpg

21.7.
p7210009.jpg

21.7.
p7210010.jpg

21.7.

p7210011.jpg

21.7.
p7210012.jpg

21.7.
nach oben
zurück zur "Interessen"

Stand: 10.11.2008